Internationaler Tag der Mediation Dienstag, 18. Juni 2019

Konfliktbearbeitung zum Kennenlernen und Erleben.

Initiiert durch die «Wiener Erklärung» findet jedes Jahr am 18. Juni im gesamten deutschsprachigen Raum der «Tag der Mediation» statt. Auch dieses Jahr stehen an diesem Tag an vielen Orten in der ganzen Schweiz wieder zahlreiche Aktivitäten auf dem Programm. Der «Tag der Mediation» zeigt Interessierten und Betroffenen, wie alltägliche Fälle von Streit und Konflikten mit den Methoden der Mediation gelöst werden können. Geboten werden Informationen rund um das Thema Konfliktlösung mit Ständen, Büchertischen, Podiumsdiskussionen, Theater und Rollenspielen sowie Tage der offenen Tür bei praktizierenden Mediatorinnen und Mediatoren und in Ausbildungsinstitutionen und vielem mehr. Der 18. Juni bietet der breiten Öffentlichkeit die Möglichkeit, Einblick in die Mediationsarbeit zu gewinnen und die Mediation als aussergerichtliche Form der Konfliktbeilegung kennenzulernen.

Mediation ist ein etabliertes Verfahren der Konfliktbearbeitung, bei dem ein unparteilicher Dritter (Mediator oder Mediatorin) die Beteiligten darin unterstützt, ihren Streit einvernehmlich zu lösen. In vertraulichen Verhandlungen entscheiden die Parteien selbst, was sie klären und wie sie in Zukunft miteinander umgehen wollen.

Mediation trägt dazu bei, dass Konflikte in Paarbeziehungen, in der Familie, in der Nachbarschaft, in der Wirtschaft, im Bauwesen und im Agrarsektor, am Arbeitsplatz und an der Schule, im Jugendstrafvollzug sowie in vielen anderen Lebensbereichen mit Hilfe von qualifizierten Mediatorinnen und Mediatoren beigelegt werden. Mediation ist in vielen Fällen die schnellere, nachhaltigere und kostengünstiger Alternative zu gerichtlichen Auseinandersetzungen.

Veranstaltungen sind unter anderem in Bern, Basel, Zürich, Luzern und Brugg geplant. Alle Termine zum «Tag der Mediation», Veranstaltungsorte, weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten finden sich auf www.tagdermediation.ch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.